merci

unsere Hallberg Rassy 36


Liebe auf den ersten Blick


  • HR 36, Hallberg Rassy 36
    ausgewassert
  • HR 36, Hallberg Rassy 36
    Merci, eine Hallberg Rassy 36
  • Salon, HR 36, Hallberg Rassy 36
    Salon (msp)
  • Pantry, HR 36, Hallberg Rassy 36
    Pantry (msp)
  • Kartentisch, Hallberg Rassy 36, HR 36
    Kartentisch (msp)
  • Bugkoje, HR 36, HallbergRasy 36
    Bugkoje (msp)
  • Toilette (msp)

    -

    • HR 36, Hallberg Rassy 36
      Merci
    • Hopp YB
    • Kopenhagen Zentrum
    • ausgewassert

      Hallberg Rassy 36 MK II - Daten

      Design

      Germán Frers, Argentinien

      CE-Kategorie

      A - unbegrenzte Ozeanfahrt

      Rumpflänge

      11.31m

      Wasserlinie

      9.35m

      Breite

      3.55m

      Tiefgang, unbeladenes Standardschiff

      1.70m

      Verdrängung, unbeladenes Standardschiff

      7.5t

      Kielgewicht

      3,4t

      Kieltyp

      Blei auf tiefe Bilge

      Segelfläche Rollgenua

      70m2

      Motor

      Volvo Penta MD22A

      Dieseltank

      335l

      Wassertank

      310l

      P-Mass Grosssegel

      12.6m

      E-Mass trad. Gross

      4.45m

      E-Mass, Rollmast

      4.75m

      I-Mass

      14.40m

      J-Mass

      4.04m

      Transporthöhe o. Windschutzscheibe

      3.48m

      Transporthöhe mit Windschutzscheibe

      3.86m

      Masthöhe ab Wasserlinie

      16.5m


      Segel

      Elvstrøm Sails Rollgroß 32.2qm
      Elvstrøm Sails Rollgenua 39.5qm
      Fock 32.5qm
      Starkwindfock 20qm
      Blister 70qm
      Spinnaker 100qm
      Parasailor 78qm

      Sicherheit

      Schwimmwesten (4x automatisch, 2x fest)
      Anker: Rocna 20kg, Danforth 13kg, Kobra 12kg
      Ankerkette 70m
      Ankerwinch Lofrans
      Ancarolina 40m, Ankerboje, Ankergewicht 6kg
      Bilgenpumpen (2x manuel, 1x elektrisch)
      Feuerlöscher 3x
      Rettungsleine, Markierungsboje, Lifelines
      CO2 Alarm, Wasseralarm

      Elektroinstrumente

      VHF Funk Simrad inkl 2x Handfunkgerät
      Plotter, Radar, aktiv AIS (B&G, Navico)
      3x Raymarine i70 Multifunktionsdisplay
      Furuno GPS
      NAVTEX MRD80 Marineradio
      Fusion Radio

      Windgenerator Superwind
      mobile Solarpanel 55W + 60W
      Batterien: 3x125Ah AGM (Verbraucher), 1x75AH (Starter), 1x70Ah (Bugstrahlruder und Ankerwinch)
      Mastervolt 12/50-3 220V Ladegerät
      verlustfrei Trenndiode
      2x60A Lichtmachine/Alternator
      Sterling B2B Ladebooster
      300W Inverter
      Batteriecontroller DC 4000
      2x3kg Campinggas, 1x6kg Gas

      Nachtrag 2022 

      „Kauft man ein gebrauchtes Segelschiff, investiert man nochmals den halben Kaufpreis, bis das Schiff seinen Ansprüchen entspricht“ ist so ein Spruch unter Segler. Nun, bei uns es nicht ganz so viel, aber es ist doch einiges dazugekommen.

      Segel

      Mit dem ursprünglichen Grosssegel waren wir nicht zufrieden, es klemmte im Rollmast beim Setzen oder lies sich nicht bergen. Wir mussten die horizontalen Segellatten entfernen lassen und das Segel neu schneiden lassen. Der geschäftstüchtige Inhaber der Segelmacherei hat uns die vorzüglichen Segeleigenschaften neuer Segel eindringlich erklärt, so dass wir Gross und Genua neu bestellt haben. Wir sind sehr zufrieden damit, sie stehen vorzüglich, es ist eine Freude sie zu segeln.
      Die Elvstrom Segel haben wir bei Becker Segel in Kappeln gekauft. www.b-segeln.de, info(at)b-segeln.de, +49 4642 925400

      Festreling

      In Schleswig entdecken wir auf einem Nachbarboot eine Festreling und merken, dass das Halten an einem 20mm Rohr ein viel grösserer Gefühl der Sicherheit vermittelt als ein 5mm Draht. Der Macher solcher Festrelinge ist nicht weit weg. Wir beschliessen, eine solche auch auf unserem Schiff zu verbauen und sind nach zwei Saison sehr glücklich darüber.
      Geliefert und in sehr guter Qualität verbaut hat die Firma: www.freudenstein-edelstahlbau.de, info(at)nirotechnik.de, in Tarp Nähe Flensburg

      Anker und Kette

      Wir haben den alten Anker und die 30m Stahlkette verkauft und einen Rocna-Anker mit besseren Ankereigenschaften und eine 70m Nirokette mit bedeutend höherer Bruchlast gekauft, bei Georg Seifert von shipshop.de , eine sehr kompetente Adresse mit ausgezeichneter Beratung rund uns Segelschiff.
      www.shipshop.de in Duisburg

      neues Rigg

      Ein Rigg sollte man 15 Jahren ersetzen, dann haben die Drahte ihre Elastizität verloren. Unseres ist schon älter, darum haben wir entschieden unseres inklusive Furlex zu erneuern. Ulrich Dohrmann hat das während des ersten Winters in Gråsten sauber, anstandslos und termingerecht hingekriegt.
      Ulrich Dohrmann, Rigg Management in Harislee bei Flensburg, +49 152 5411 3337

      Raymarine Axiom+ Plotter und Radar

      Der alte B&G Plotter und der Simrad Radar hätten‘s noch getan, aber die steinalte Menustruktur zur Bedienung ist definitiv out und war oft ein Ärgernis. Mit dem neuen Plotter und Radar können wir auch einige Kilo Simnet Kabel und Adapter entfernen.

      Bei der Installation haben wir auch gleich für alle vorhandenen Raymarine Geräte die neuste Firmware geladen. Leider habe ich zu spät gemerkt, dass die Software für den Axiom+ Plotter (Lighthouse) in der Version 4.0.0.70 geladen worden ist. Und tatsächlich, die 0er Software ist grottenschlecht. Der Autopilot verwechselt Steuerbord und Backbord und dreht einfach Kreise, die Radardarstellung auf der Karte ist falsch, die Routennavigation und andere Einstellungen lassen das Gerät abstürzen. 

      Wieder einmal wird unfertige und ungetestete Software dem Kunden ausgeliefert, der kann ja dann die Fehler melden. So sparen die Firmen Kosten. Ich hasse es, ein Betatester zu sein.
      Raymarine hat nach ein paar Tagen den Download der Software gestoppt und Besserung versprochen.

      Mein Vertrauen in Raymarine ist gleichwohl weg. 
      Zum Beispiel auch deshalb: Mein alter Plotter auf der Jurawind hatte 2 SD-Karten-Einschübe. Einer für die gekaufte Seekarte, einer für eigene Daten, wie Routen, Tracks und Wegpunkte. Der Axiom+-Plotter hat einen Einschub für die Karte und eine proprietäre Steckbuchse. Um die eigenen Daten auf einer SD-Karte zu speichern muss man einen Adapter für 200€ kaufen. 

      Cockpitverdeck und Kuchenbude

      Die Feuchtigkeit hat der alten Kuchenbude und dem Cockpitverdeck arg zugesetzt, überall haben sich Stockflecken gebildet. Bei Nickels lassen wir uns eine Offerte machen, es wird teuer. Wir haben von der Qualität ihrer Produkte gehört, wir werden sehr kompetent beraten. Sie können unseren Termin jedoch nicht versprechen und trotzdem vergeben wir ihnen den Auftrag. Wir bereuen es nicht. Pünktlich Mitte April wird geliefert und alles passt ausgezeichnet. Wir können die Firma weiterempfehlen. 
      www.segelmacherei-nickels.de in Harrislee bei Flensburg. +49 461 43534, info(at)segelmacherei-nickels.de

      Seeventile, Toilettentank, Schläuche

      Im 2021 sind wir bei Ellös in Schweden. Hier werden die Hallberg-Rassy Boote gebaut. Wir nehmen die Gelegenheit war und kaufen im Shop einige Sachen. Unter anderem wollen wir den Schwarzwassertank in der Toilette mitsamt allen Seeventilen und Schläuche ersetzen. Die Firma Raumschoots hat diese und andere Arbeiten am Schiff gut ausgeführt, wir können sie weiterempfehlen.
      www.raumschoots.de, info(at)raumschoots.de, +49 160 916 76 223, Marinus Liebherz

      Kühlkompressor

      Lästig wenn der Kühlkompressor aussteigt. Wir versuchen ihn von einem Fachmann ohne Erfolg flicken zu lassen. Neue Kühlkompressoren sind wegen der unterbrochenen Lieferketten nicht mehr erhältlich. Wir müssen notfallmässig eine Kühltruhe kaufen, ein sehr gutes Gerät, nimmt aber auf dem Schiff sehr viel Platz ein. Erst 8 Monate später im April 2022 erhalten wir einen neuen Ersatzkompressor und können dir Kühltruhe verkaufen.

      © All rights reserved. Kontakt: merci >ät< spindler.ch

      @